Ab wann kann man den Fruchtsauger benutzen?

In der Regel wird der Fruchtsauger empfohlen wenn das Kind anfängt, feste Nahrung zu sich zu nehmen. Dies ist mit ca. 6 Monaten der Fall, aber der Zeitpunkt kann sich natürlich von Kind zu Kind unterscheiden.
Das Europäische Institut für Stillen und Laktation  empfiehlt mit der Beikosten zwischen dem fünften und siebten Monat zu starten:
Zum empfohlenen Zeitpunkt der Beikosteinführung besteht ein weitgehender Konsens: Ausschließliches Stillen für ungefähr ein halbes Jahr ist wünschenswert und sinnvoll, geeignete Beikost soll abhängig vom individuellen Entwicklungsstand des Kindes frühestens ab dem 5. Lebensmonat und spätestens ab dem 7. Lebensmonat angeboten werden, wobei parallel noch im gesamten zweiten Lebenshalbjahr weitergestillt werden sollte.

Der Großteil der Hersteller empfehlen ihren Fruchtsaugern schon ab 3, manche ab 4 Monaten. Pauschal kann man dies aber nicht sagen, am besten sollte der Fruchtsauger aber erst dann eingesetzt werden, wenn euer Kind Reif für Beikost ist. Da die meisten Kinder die erforderlichen Beikost-Reifezeichen ungefähr ab dem 6. Lebensmonat zeigen, sollte man sich lieber auf den Entwicklungsstand des Kindes beziehen, statt pauschal auf die Herstellerangaben.